Besichtigungen von Križna jama

KURZER EINSTÜNDIGEN BESUCH       

Für den ersten Teil der Höhle sind große Hallen charakteristisch. Andere Höhlengänge werden manchmal durch Sinterstücke oder Steine, Becken und kleine Tropfsteine unterbrochen. Nach ein paar hundert Meter gibt in der Höhle kein Licht mehr und Besucher brauchen Taschenlampen um weiterhin erkundigen zu können. Der Hauptgang geht weiter durch die Große Halle in Richtung Höhlensinter Čimboras, wo die Besucher eine außerordentliche Sehenswürdigkeit sehen können – ausgestellte Knochen von Höhlenbären, die sowohl durch ihre Größe als auch ihre Menge die Aufmerksamkeit fesseln. Der Weg führt weiter durch den Höhlengang, der das Wasser aus dem ersten See ableitet. Durch die 10- minütigen Bootfahrt überqueren wir den I. See. Dann geht man den gleichen Weg zum Ausgang zurück.

Diese Besichtigung ist für Gruppen bis zu 60 Personen geeignet.

Hose, Jacke mit langen Ärmeln und extra warme Socken mitbringen.

Vor der Besichtigung bekommen Sie Gummistiefel und eine Taschenlampe.

FÜR WAHRE HÖHLENLIEBHABER

BESICHTIGUNG DES WASSERTEILS DER HÖHLE BIS ZU KALVARIJA – bis zu 1.000 Besucher pro Jahr

Um die Höhle zu schützen, kann dieser Teil der Höhle lediglich eine Gruppe von bis zu 4 Besucher pro Tag besuchen.
Die Besichtigung dauert 3,5 – 4 Stunden.

Vom I. See geht man weiter durch den Felsen bis zum II. See. In seinem Zentrum wird die Decke abgeffalen, wass den Übergang zu einem typischen Wassertunnel schwierig macht, der auch den Beginn einer unvergesslichen Reise kennzeichnet. Wasser fließt über die Barrieren vom See zum See. Die Barrieren wurden von Sintergebilden gebaut, die aus zwei Ströme ausgeschieden wird, die von der Hochebene von Bloška planota fließen. Die Barrieren und mit ihnen der Wasserstand wachsen weiter.

Wasser begießt die auf der Bodengleiche stehende Tropfsteine und Tropfsteingruppen, die den Eindruck erwecken, als würden sie aus dem Wasser (der Hafen von Venedig, das Piratenschiff, die Orgel, der Luchs) wachsen. Die Seen sind sogar bis zu 6 m tief. Im anfänglichen Teil der Wassertunnel sind die Seen kürzer, im hinteren Teil sind sie aber länger. Die Reise endet bei der Kalvarija, eine Halle, die reich an Tropfsteine ist, wo sich die Höhle in zwei Teile aufspaltet, den nördlichen Teil – Blatni rov und nordöstlichen Teil – Pisani rov. Dann geht man den gleichen Weg zum Ausgang zurück.

WIE KANN MAN EINE BESICHTIGUNG BIS ZU KALVARIJA BUCHEN

Wenn Sie die Besichtigung per mail oder telefonisch buchen möchten ist es erforderlich, das folgende Buchungsformular auszufüllen und einzureichen.

BUCHUNGSFORMULAR

ALTERNATIVE BESICHTIGUNGEN

A.) BESICHTIGUNG DES WASSERTEILS DER HÖHLE BIS ZU KRISTALNA GORA – bis zu 100 Besucher pro Jahr.

Besichtigung bis zu Kristalna gora ist eine Fortsetzung von 3,5-4 stundige Besichtigung. Im 14. See gibt es einen niedrigen Durchgang, wo es notwendig ist, in das Boot zu legen, um den Durchgang zu überwinden. Am Ende des 14. Sees gibt es einen Felssturz, Križna Gora genannt, dass man durchgehen muss, um auf die andere Seite zu kommen, wo der Weg zum 15. See weiter führt. Weiter gibt es noch einige Seen und der Weg hält sich dann bei Matjažev rov, dass extrem an Tropfsteine reich ist. Am Ende des 20. See befindet sich der größte Felssturz Kristalna gora. Vor allem im zentralen Teil gibt es da viel Travertin-Ablagerungen. Der Raum hat eine Höhe von 75 m, gemessen vom Wasser bis zu Decke. An der Spitze des Kristalna gora machen wir in der Regel einen Aufenthalt, wo es dann auch die Zeit für einen Snack aus dem Rucksack gibt. Dannach geht man den gleichen Weg zum Ausgang zurück.

Diese Besichtigung ist nur im Winter möglich (ab 1.10. bis zu 30.3.).

Um die Höhle zu schützen, kann dieser Teil der Höhle lediglich eine Gruppe von bis zu 4 Besucher pro Tag besuchen.

     Die Besichtigung dauert 6,5-7 Stunden.

WIE KANN MAN EINE BESICHTIGUNG BIS ZU KRISTALNA GORA BUCHEN

Wenn Sie die Besichtigung per mail oder telefonisch buchen möchten ist es erforderlich, das folgende Buchungsformular auszufüllen und einzureichen.

BUCHUNGSFORMULAR

B.) 1,5- / 2-STÜNDIGE BESICHTIGUNG DES TROCKENEN TEILS DER HÖHLE UND MEDVEDJI ROV

Neben der klassischen einstündigen Besichtigung der Höhle, werden Sie auch Medvedji rov, eine der wichtigsten Lagerstätte der Höhlenbärenknochen besuchen. Sie werden die Folgen von vielen Jahren der Forschung in der Höhlenraum sehen. In Medvedji rov befindet sich auch der See Tiberijsko jezero mit typischen Travertinbarriere-Ablagerungen.

Beschränkungen:
– Eine Gruppe von 15 Personen
– Ausreichende Beweglichkeit der Besucher
Hose, Jacke mit langen Ärmeln und extra warme Socken mitbringen. 

Vor der Besichtigung bekommen Sie Gummistiefel und eine Taschenlampe.